Die Weiterbildung der Anoplophora Spürhunde Schweiz liegt in den Händen unserer Mitglieder und werden gemeinsam entschieden.

 

Es finden regelmässige gemeinsame Trainings in den Monaten Januar bis Dezember statt.

Seit Sommer 2015 werden diese Trainings, inkl. einem 2tägigen Intensivtraining im Sommer von Stephan Burri, K9 Instruktor Burri-Dog, geleitet.

 

In den Jahren 2013, 2014 und 2015  fanden jeweils im Juli ein 2-3tägiger Weiterbildungskurs im Bereich Trieb- und Stoffsicherheit in Winterthur mit André Brendler, Instruktor der Spürhundeschule Deutschland statt.

 

Unsere Beteiligung im Projekt des Instituts für Detektionstechnologien der Universität Bonn-Rhein-Sieg in Sachen "Identifizierung der Geruchsspuren von ALB/CLB" ist ein wichtiger Bestandteil unserer stetigen Weiterbildung.

 

Für die Arbeit mit dem Detektionsinstitut der Uni. Bonn haben wir uns auf Grund guter Erfahrungen von Mirella Manser entschieden, mit TEAMCANIN Schwarzwald die Methode Sniffledog ® zusätzlich einzusetzen.

 

Alle ALB-Spürhunde arbeiten in FADI (Führen auf Distanz) und nicht an der Leine.

 

Unsere Partner in der Weiterbildung: 

Was dem Spürhundeführer durch den Kopf geht, geht auch dem Spürhund durch "den Kopf"!
Spürhundeführer verleiten Spürhunde
Herrchens-Kopf-.pdf
Adobe Acrobat Dokument 69.5 KB

Spürhundeführer beeinflussen das Ergebnis ihrer Spürhunde!
Zusammenfassung: Abstract: Our aim was to evaluate how human beliefs
affect working dog outcomes in an applied environment.
We asked whether beliefs of scent detection dog handlers
affect team performance and evaluated relative importance
of human versus dog influences on handlers’ beliefs.
Eighteen drug and/or explosive detection dog/handler
teams each completed two sets of four brief search scenarios
(conditions). Handlers were falsely told that two
conditions contained a paper marking scent location
(human influence). Two conditions contained decoy scents
(food/toy) to encourage dog interest in a false location (dog
influence). Conditions were (1) control; (2) paper marker;
(3) decoy scent; and (4) paper marker at decoy scent. No
conditions contained drug or explosive scent; any alerting
response was incorrect. A repeated measures analysis of
variance was used with search condition as the independent
variable and number of alerts as the dependent variable.
Additional nonparametric
Handler beliefs affect scent detection d
Adobe Acrobat Dokument 110.0 KB

Um jegliche Beeinflussung zu minimieren arbeiten alle Teams in FADI (Führen auf Distanz) und nur in Bereichen mit erhöhtem Gefahrenpotential an einer langen Leine.

Beispiel einer Hochanzeige, hier Maisha. Foto: Marion Hofer, Verlag Fred & Otto
Beispiel einer Hochanzeige, hier Maisha. Foto: Marion Hofer, Verlag Fred & Otto