Steckbrief: Asiatischer Laubholzbockkäfer, ALB

Name:

Asiatischer Laubholzbockkäfer, ALB, Anoplophora glabripennis Motschulsky, engl.: Asian Longhorned Beetle ALB, "9 to 5 Beetle"

Gattung:

Anoplophora, diese Gattung umfasst 36 Arten

Natürliches Vorkommen:

auf den asiatischen Raum begrenzt, heimisch in China, Korea und Taiwan

Der Asiatische Laubholzbockkäfer, oben: Weibchen, unten: Männchen. Bild: City of Boston, USA
Der Asiatische Laubholzbockkäfer, oben: Weibchen, unten: Männchen. Bild: City of Boston, USA

Käfer:

  • Grösse: ca. 25 - 35mm lang (ohne Fühler), Weibchen etwas grösser und gedrungener als die Männchen
  • Fühler:11-segmentige Fühler mit einer blauen Basis, welche beim Männchen das 2,5-fache und beim Weibchen das1,3 -1,5-fache der Körperlänge erreichen
  • Farbe: glänzend schwarz mit bis zu 20 weissen Flecken. Flügeldecken sind glänzend schwarz und glatt. Variante form nobili mit gelben Flecken.
  • Eiablage: pro Weibchen 30-200 Eier
  • Sie sind tagaktiv und mögen keine Kälte, Wind, Regen und Dunkelheit.
  • Lebensdauer: Weibchen bis zu 66 Tage, Männchen bis zu 50 Tage, man vermutet jedoch auch eine Lebensdauer von bis zu 14Wochen!

 

Larve:

  • Grösse: ca. 50mm lang und 10mm dick (dickfleischig)
  • Farbe: cremeweiss
  • Entwicklung: durchläuft 11 Stadien in 2 Jahren (klimaabhängig)
  • Besondere Kennzeichen: hellbraune chitinisierte Kopfschildzeichnung (2-3 Zacken/Krone) und keine Beine!
Larve in Puppenwiege. Foto: Markus Hochstrasser
Larve in Puppenwiege. Foto: Markus Hochstrasser

 

Bis heute bekannte Wirtsbäume in Europa:

Befällt vitale Laubbäume wie z.B:

  • Ahornarten (Acer spp.)
  • Rosskastanien (Aesculus hippocastanum)
  • Pappeln (Populus spp.)
  • Birken (Betula spp.)
  • Weiden (Salix spp.)
  • Platanen (Platanus)
  • Buchen (Fagus sylvatica)
  • Eschen (Fraxinus spp.)
  • Erlen (Alnus spp.)
  • Hainbuchen (Carpinus betulus)

Natürliche Verbreitung:

  • Das Aufsuchen neuer Wirtsbäume erfolgt scheinbar über die Detektion volatiler Substanzen, die von attraktiven Wirtsbäumen ausgesendet werden.
  • Das heisst Geschlechtspartner finden sich am Wirtsbaum, aufgrund von Substanzen, die ein gesunder Wirtsbaum aussendet.

Flugverhalten:

  • DIe ALB-Käfer sind eher träge, deshalb werden sie auch "9 to 5 Beetle" genannt.
  • Eine Untersuchung in China zeigte, das 98% der Käfer innerhalb eines Radius von 560m um die Freilassungsstelle wieder eingefangen werden konnte. Die max. Flugweite einzelner Käfer ("Pionierkäfer") wurde mit knapp 1,5km festgestellt (Durchschnittliche Flugentfernung 266m).
  • Jedoch haben die Käfer eine durchschnittliche Lebenserwartung von 60 Tagen und können in dieser Zeit auch mehrer Flugschübe durchführen....oder benützen manchmal auch Transportmittel, wie z.B. Bus, Auto, LKW, etc.

Downloads zum Asiatischen Laubholzbockkäfer

Infobroschüre des BAFU / EPSD "Asiatischer Laubholzbockkäfer" S.1 und S.4
Infobroschüre des BAFU / EPSD "Asiatischer Laubholzbockkäfer" S.1 und S.4
Infobroschüre des BAFU / EPDS "Asiatischer Laubholzbockkäfer" S.2 und S.3
Infobroschüre des BAFU / EPDS "Asiatischer Laubholzbockkäfer" S.2 und S.3

Hier die Broschüre:
BAFU EPSD Asiatischer Laubholzbockkäfer.
Adobe Acrobat Dokument 337.8 KB
Infobroschüre des BFW "Asiatischer Laubholzbockkäfer" S.1, S.5 und S.6
Infobroschüre des BFW "Asiatischer Laubholzbockkäfer" S.1, S.5 und S.6
Infobroschüre des BFW "Asiatischer Laubholzbockkäfer" S.2, S.3 und S.4
Infobroschüre des BFW "Asiatischer Laubholzbockkäfer" S.2, S.3 und S.4

Hier die Broschüre:
BFW Asiatischer Laubholzbockkäfer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 689.9 KB
Infobroschüre des jKi "Asiatischer Laubholzbockkäfer" S.1, S.5 und S.6
Infobroschüre des jKi "Asiatischer Laubholzbockkäfer" S.1, S.5 und S.6
Infobroschüre des jKi "Asiatischer Laubholzbockkäfer" S.2, S.3 und S.4
Infobroschüre des jKi "Asiatischer Laubholzbockkäfer" S.2, S.3 und S.4

Hier die Broschüre
iKi Asiatischer Laubholzbockkäfer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 960.1 KB