Im 6. Jahr erfolgreich im Einsatz gegen ALB/CLB

Asiatischer Laubholzbockkäfer
Asiatischer Laubholzbockkäfer aus einem unserer Herbstmonitorings 2017 (wofür man keine Spürhunde braucht).

Unser Logo spaziert in den Aldi....

Details hierzu auf Neobiota Spürhunde Sponsoring

Fotoshooting mit René Ruis.....

Asiatischer Laubholzbockkäfer Anoplophora Spürhunde Schweiz®
"Er will nur schnüffeln"....eine Reportage in der Schweizer Familie über die Bekämpfung vom Asiatischen Laubholzbockkäfer in der Schweiz
20. Oktober 2017 Schweizer Familie
SFA1742_022_wis_spuerhund.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Bekämpfung und Entnahme von Duftstoffen vom Chinesischen Laubholzbockkäfer (Anoplophora chinensis)

22. September 2017/ 10. Oktober 2017: wir waren in der Lombardei im Einsatz. Auch hier unterstützen wir in Zukunft die Arbeit von Pflanzenschutz-Mitarbeitern und Baumpflegern in der Suche nach dem Asiatischen Laubholzbockkäfer und dem Chinesischen Laubholzbockkäfer. Bodenpersonal, Baumkletterer, Spürhundeführer, Pflanzenschützer, Förster, Biologen, Entomologen....alle sprechen "die gleiche Sprache"....wunderbare Arbeit.

Kein Asiatischer Laubholzbockkäfer Befall
Kein Asiatischer Laubholzbockkäfer Befall

Wie können wir ALB ausschliessen? Häufig werden solche Schadstellen von der Bevölkerung gemeldet. Mit etwas Fachwissen kann ein ALB-Befall rasch ausgeschlossen werden.

Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhunde
Anoplophora Spürhunde Schweiz (Asiatischer Laubholzbockkäfer Bekämpfung) in der Lombardei
Asiatischer Laubholzbockkäfer Anoplophora Spürhunde Schweiz
Anoplophora Spürhunde Schweiz hat eine neue Spürhunde Gruppe gegründet

Nach einem Jahr intensiver Gespräche und Forschung mit Experten aus Deutschland, Italien und der Schweiz steht heute eine neue Spürhunde- und Spürhundeführer Gruppe dem Aufspüren von Neobiota zur Verfügung: Neobiota Spürhunde Schweiz®

 

 

An die Erfolge der letzten Jahre anknüpfend, ist eine Gruppe von Spürhundeführer Experten entstanden, welche sich - teils - mit gänzlich neuer Ausbildungsmethodik weiteren Schädlingen zugewandt hat.

 

Durch die Teilnahme an verschiedenen Arbeitsgruppen sind neue Wege entstanden, werden neue Ziele  verfolgt. https://www.neobiota-spuerhunde.com/

Weiterbildung in der Lombardei August 2017: Neobiota

Neobiota Spürhunde Schweiz in der Lombardei
Anoplophora Spürhunde Schweiz in der Lombardei (Neobiota Spürhunde Schweiz)

Corse: Le capricorne asiatique Anoplophora glabripennis

La prospection avec des chiens renifleurs

 

Les larves présentent une odeur caractéristique et très puissante que les chiens identifient très bien. Une équipe cynophile suisse – allemande est venue prospecter sur le foyer bastiais début mai 2017. C’est la troisième année que les services de l’Etat recourent à cette équipe, qui intervient sur tous les foyers européens.

 

Pour 2017, quatre maîtres chiens étaient sur le terrain ; ils étaient accompagnés de 7 chiens pour assurer une rotation dans le travail, tous formés à la recherche du capricorne ainsi que d’autres recherches telles que personnes, drogues, explosifs…
Ils ont formé 2 équipes de prospection et ont accompagné les agents de la FREDON ou les inspecteurs de la DDCSPP.
Ainsi, ils ont pu prospecter :

 

  • tous les fournisseurs de matériaux de construction,
  • les déchetteries,
  • les zones nouvellement pavées (hors zone du périmètre délimité),
  • le foyer initial,
  • les zones naturelles dans le périmètre de la zone délimitée,
  • le périmètre d’1 km supplémentaire hors zone délimitée.

Les spécialistes ont salué la qualité des prospections effectuées par les inspecteurs de la FREDON ainsi que celle de gestion des agents de la DDCSPP.

Internet http://www.haute-corse.gouv.fr

Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhundeführer Carmelo Colletti
Anoplophora Spürhunde Schweiz, Carmelo Colletti mit Zoe (Zoe vom Hause Diethelm)

Ein Tag Training unter besonderer Beobachtung im Werkhof Staatswald Hegi-Töss

Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhunde im Einsatz auf Korsika
Asiatischer Laubholzbockkäfer Anoplophora Spürhunde Schweiz im Einsatz auf Korsika

La lutte porte ses fruits à Gien (Lien horticole)

"La population du coléoptère ravageur d'arbres Anoplophora glabripennis diminue dans le plus ancien des cinq foyers français contaminés, en Centre - Val de Loire.

L'intervention d'une équipe de chiens renifleurs (détectant les phéromones émises par les insectes) venus de Suisse a permis de démontrer l'absence de contamination en périphérie des déchetteries et de détecter plusieurs arbres contaminés sur la voie publique."

LaFranceAgricole:" Le capricorne asiatique en recul dans le plus ancien foyer de France (der Asiatischer Laubholzbockkäfer zieht sich zurück im ältesten Befallsgebiet von Frankreich)

DOSSIER DE PRESSECAPRICORNE ASIATIQUE :1ER BILAN DE LA CAMPAGNE 2016 – 2017Vendredi 5 mai 2017

Cette surveillance couvre 42 km2 sur les communes de Gien, Nevoy, Poilly-lez-Gien, St Martin-sur-Ocre et Saint-Gondon.

"Pour la 2ème fois, une équipe de chiens renifleurs venus de Suisse est intervenue du
24 avril au 5 mai. Elle a permis de démontrer l’absence de contamination en périphérie
des déchetteries. Cependant, plusieurs arbres contaminés ont été détectés sur la voie
publique grâce à l’intervention des chiens."

Dossier presse_capricorne_point presse 5
Adobe Acrobat Dokument 19.2 MB
Capricorne Asiatique presse à Gien (Foto: David Tellez)
Asiatischer Laubholzbockkäfer Presserkonferenz in Gien, Frankreich (Foto: David Tellez)

Des chiens dans la guerre contre les capricornes asiatiques

Asiatischer Laubholzbockkäfer Joël Sorg mit Enduro VandeNiwo
Enduro Herder VandeNiwo im Einsatz mit Joël Sorg in Gien (Foto: La République)
Capricorne Asiatique et ses chiens renifleurs à Divonne-Les-Bains
Asiatischer Laubholzbockkäfer Bekämpfung in Divonne-Les-Bains
 

(Texte Mairie de Ville de Divonne-les-Bains)

A Divonne-les-Bains, une journée d'information et de prospection a eu lieu le 4 avril 2017 à l'Esplanade du lac.
 

Cette réunion a rassemblé une soixantaine de spécialistes qui interviennent dans les différents foyers touchés en France (Giens, Bastia, Strasbourg, Divonne-les-Bains). David TELLEZ, Annick HAVET et Brigitte DELAHAYE-PANCHOUT ont pu faire un point de situation sur leur foyer et nous faire profiter de leur expérience. Mme DELAHAYE-PANCHOT du Service Régional de l’alimentation SRAL, a détaillé la biologie du capricorne asiatique ainsi que les symptômes trouvés sur les arbres infectés.

L'équipe Anoplophora Spürhunde était également présente. Il s'agit d'une association spécialisée dans la prospection du capricorne asiatique avec les chiens. Durant cette journée, l'ensemble des équipes a prospecté sur le territoire de la commune.

Les chiens sont à Divonne pour la deuxième fois (1ere fois en septembre)
du 3 au 14 avril. Ils interviennent sur toute la commune, sur le domaine public et privé.

 

Après le passage des chiens, quelques arbres suspects ont été détectés. Suite à cette découverte, une analyse par la Direction Régionale de l'Alimentation, de l'Agriculture et de la Forêt (DRAAF) est en cours pour savoir si ces arbres sont ou ne sont pas infestés par le Capricorne asiatique. Suivant les résultats des tests la carte et l’arrêté préfectoral risquent d’évoluer.

 

Asiatischer Laubholzbockkäfer
Asiatischer Laubholzbockkäfer Larven 2-3 Wochen alt
Wir sponsoren Alexandra Hasler seit der Saison 2016/2017 in ihrem Traum
Wir sponsoren Alexandra Hasler seit der Saison 2016/2017 in ihrem Traum

Swiss Champion 2017, Alexandra Hasler ist immer eine Nasenlänge voraus. Wir sehen parallelen zwischen Spitzensport und Spürhundearbeit. Wir fördern das Jungtalent Alexandra Hasler in ihrem Wunsch, im Snowboard an die Spitze zu fahren und sind stolz auf Ihre Resultate!

Swiss-Ski Snowboardcross Schweizermeister: Link

„Die Offenheit und Herzlichkeit, die mir auf dem Forstcampus wie in der Stadt Freising begegnet ist, hat sich duch die gesamte Tagung gezogen!“, fasst Professer Rainer Willmann, Präsident der Deutschen Entomologischen Gesellschaft, seine Eindrücke zusammen.

Anoplophora Spürhunde Schweiz
Spannende Tage bei der Deutschen Gesellschaft für allgemeine und angewandte Entomologie in Freising

Freunde treffen und neue Freundschaften schliessen....die Entomologen Tagung in Freising bei München war äusserst spannend. Ein paar Weichen für unsere nähere Zukunft sind gestellt.

Die DGaaE ist die größte mitteleuropäische entomologische Gesellschaft, mit mehr als 800 Mitgliedern und offiziellen Publikationsorganen. Sie verleiht mehrere Preise und veranstaltet alle 2 Jahre die Deutsche Entomologentagung, das größte entomologische Ereignis im deutschsprachigen Raum. Unsere Mitglieder arbeiten bei den führenden wissenschaftlichen Einrichtungen Deutschlands, Österreichs und der Schweiz; verfassen Beiträge für populäre Medien und treten als Experten auf. Machen Sie einen kleinen Rundgang durch unsere Website und lernen Sie uns kennen!

Tagund DGaaE Deutsche Gesellschaft für allgemeine und angewandte Entomologie

Die Tagung findet vom 13. bis 16. März 2017 in Freising statt. Das Zentrum Wald-Forst-Holz Weihenstephan lädt zur Gemeinschaftstagung der Deutschen Gesellschaft für allgemeine und angewandte Entomologie (DGaaE), der Österreichischen Entomologischen Gesellschaft (ÖEG) und der Schweizerischen Entomologische Gesellschaft (SEG) ein. Der Schwerpunkt der Tagung sind Insekten an Gehölzen. Weiterhin findet im Rahmen dieser Tagung das 25. Internationale Symposium zur Entomofaunistik in Mitteleuropa statt.

Die Entomologentagungen sind zweijährliche internationale Kongresse mit einem sehr breiten Themenspektrum, das nicht nur Insekten, sondern auch andere Arthropoden umfasst. Sie bringen Wissenschaftler/innen aller entomologischen Fachrichtungen und interessierte Gäste zusammen, um aktuelle Forschungsergebnisse, methodische Neuheiten und Strategien zur Bewältigung zukünftiger Herausforderungen zu diskutieren. Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch - see you there!

Wie sieht die ALB Spürhundearbeit von aussen aus?
Unsere Sürhundearbeit ist eingebettet und wird begleitet von vielen Spezialisten. Dieser Beitrag zeigt, wie Baumpfleger, eine Entomologin, eine Chemikerin, ein Landschaftsgärtner und ein Physiker unserer Arbeit in der Freien Natur sehen und uns auf mögliche Fallstricke vorbereiten.
ALB Spürhundearbeit 360 Grad.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.7 MB
Anoplophora Spürhunde Schweiz mit Max Lee in der grossen Welt von Mailand
Anoplophora Spürhunde Schweiz mit Max Lee in der grossen Welt von Mailand

Nach dem grossen Erfolg in Winterthur meldet nun ebenfalls St. Georgen den verdienten Erfolg:

"Er ist der gefährlichste Laubholzschädling der Welt - der Asiatischen Laubholzbockkäfer. Oberösterreich hat jetzt in großen Teilen des Landes den Kampf gegen diesen Schädling gewonnen."

"In St. Georgen bei Obernberg und im Bezirk Ried ist der Laubholzbockkäfer ausgerottet. Darauf steht jetzt das amtliche Siegel. Über vier Jahre lang wurde in diesen Befallsgebieten intensiv kontrolliert. Mittlerweile gibt es keine Spur mehr von dem Käfer."

Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhunde Schweiz
Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhunde Schweiz

06.12.2016: «Heute hebt das Bundesamt für Umwelt die Auflagen auf und entlässt Winterthur aus der Monitorings- und Bekämpfungspflicht», sagte Michael Reinhard vom Bundesamt für Umwelt (BAFU) anlässlich einer Medienkonferenz am Dienstag in Winterthur.

Vom Sommer 2012 bis Winter 2012 töteten die Kontrolleure 473 Käfer und Larven. Beat Kunz, Leiter Stadtgrün Winterthur, zählt nochmals 100 bis 200 dazu, denn: «In den ersten Tagen haben wir sie von den Bäumen geschüttelt und erschlagen, aber nicht gezählt.»

Baumpfleger fällten rund 450 Bäume und rodeten 55'000 Quadratmeter Gebüsche und Stauden. Dabei entschieden sie situativ und verzichteten auf einen Kahlschlag im befallenen Gebiet. Die Kosten für den Kampf gegen den asiatischen Laubholzbockkäfer belaufen sich auf rund 3,3 Millionen Franken. Die Stadt Winterthur musste davon 1,2 Millionen Franken tragen.

Die Fakten rund um den Befall in Winterthur
341337-alb-factsheet-winterthur-2012-201
Adobe Acrobat Dokument 86.2 KB

Nach vier jahren Käferfrei - Radio SRF

Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhundeführer
Anoplophora Spürhunde Schweiz auf der Jagd nach dem Asiatischen Laubholzbockkäfer in Frankreich

Schweiz:

  • Brünisried FR 2011 / ALB ***
  • Winterthur ZH 2012 / ALB *** ausgerottet
  • Marly 2014 FR / ALB ***
  • Sirnach TG /2014 / CLB ***
  • Basel-Stadt aufgrund ALB Grenzach (D) und Weil am Rhein (D) ***
  • Berikon AG 2015 / ALB
  • *** = Spürhunde von Anoplophora Spürhunde Schweiz® im Einsatz

Frankreich:

  • Gien 2003 / ALB***
  • Strasbourg 2008 / ALB***
  • Huningue 2008 / ALB ***
  • Korsika 2013 ***
  • Divonne-les-Bains 2016 / ALB***
  • St. Anne-sur-Brivet 2004 / ALB - ausgerottet
  • Soyons 2003 / CLB - ausgerottet
  • *** = Spürhunde von Anoplophora Spürhunde Schweiz® im Einsatz

Italien:

  • Milano 2000 / ALB&CLB***
  • *** = Spürhunde von Anoplophora Spürhunde Schweiz® im Einsatz
Asiatischer Laubholzbockkäfer befallener Baum
Asiatischer Laubholzbockkäfer, 21. November 2016
Asiatischer Laubholzbockkäfer Frankreich
Zoe ( Zoe vom Hause Diethelm) und Coffee (Eastern Chessies Dean-Coffee)

Bei der Spürhundearbeit in Frankreich dem Pinienprozessionsspinner begegnet. Vorausschauende Arbeit ist in jedem Einsatzland Voraussetzung für eine sichere Spürhundearbeit.

Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhundeeinsatz
Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhunde im Einsatz

Radio Toponline Winterthur 15. September 2016 Pressekonferenz

"Die Stadt Winterthur hat den Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB) erfolgreich bekämpft. Seit Herbst 2013 sind weder lebende Käfer noch Larven gefunden worden. In diesem Herbst findet nochmals eine knapp dreimonatige Kontrolle statt". Link zum Radio.

Rekordverdächtig für Europa: "Falls es keine Funde dieses gefährlichen Schädlings mehr gibt, endet die Kontrollpflicht Ende Jahr. Bis Ende November führen in der sogenannten Fokuszone in Oberwinterthur Baumpfleger und Spürhunde nochmals intensive Kontrollen durch, wie die Stadt Winterthur am Freitag mitteilte. Jeweils an zwei Tagen pro Woche klettern Baumpfleger auf die Bäume und suchen in den Baumkronen nach Spuren der Schädlinge. Am Boden sind weitere Kontrolleure und zwei Spürhunde im Einsatz."

Fernsehen Teletop Winterthur 15. September 2016 Pressekonferenz

"Im Herbst 2013 sind letztmals ALB-Larven gefunden worden, die auf Eiablagen von 2012 zurückzuführen waren. Das Bundesamt für Umwelt hat gemäss Mitteilung bestätigt, dass 2012 als letztes ALB-Befallsjahr gilt. Falls es in diesem Herbst zu keinem weiteren Fund kommt, wäre die vierjährige Kontrollfrist Ende 2016 erfüllt und die Stadt Winterthur aus der Monitoringpflicht entlassen."  Link zum Film (ab 08.36)

Letzte Tests mit dem Chemischen Duftstoff in Bonn 10. September 2016

Unterdessen im 3. Jahr schreitet das Projekt zur Findung eines Chemischen Duftstoffes für die ALB-Spürhunde in die letzte Phase.

 

Anoplophora Spürhunde Schweiz hat in Zusammenarbeit mit Polizei Diensthundeführern aus Bayern und Schleswig Holstein die Tests durchgeführt. Während unsere Hunde auf den natürlichen Geruch ausgebildet sind, wurden die Polizei Diensthundeführer Spürhunde auf den Chemischen Geruch ausgebildet. Jeder Spürhund hatte das ihm fremde Duftbild suchen und anzeigen müssen. Die Resultate waren durchaus im erhofften Bereich.

 

 

 

Text Von Jörg Sauerwein, WDR (Film weiter unten)
Der asiatische Laubholzbockkäfer bedeutet für immer mehr Bäume in Europa den Tod. Den Schädling aus Asien wollen Bonner Wissenschaftler jetzt gemeinsam mit speziellen Spürhunden bekämpfen - und zwar mit Käferparfum.
Bonner Chemikerin entwickelt Käferdufts
Adobe Acrobat Dokument 267.7 KB

Ca 270 Besucher waren am 3. Symposium für Odorologie im Diensthundewesen Faszinosum Spürhunde 06.-08. September 2016 an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Programm 2. Tag:

Vortrag: MSc Ramona Makarow und Dr. Doris Hölling (WSL) - Entwicklung von synthetischen ALB-Trainingshilfsmitteln für die Spürhundearbeit

Workshop Spürhunde:
Daniel Hagemeier, Anoplophora Spürhunde Schweiz ® Film Besonderheiten und Herausforderungen bei der freien Suche in unterschiedlichen Umgebungen
Dipl.-Chem. (FH) Christopher Becher (Diskussion)

2016-08-23 Symposium Broschüre final-PK.
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Entwicklung von synthetischen ALB-Trainingshilfsmitteln für die Spürhundearbeit MSc R. Makarow, Dr. D. Hölling (WSL) Der Asiatische Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis, kurz: ALB) ist ein Bockkäfer, der 2001 seinen Weg nach Europa fand. Er ist als Quarantäneschaderreger eingestuft und muss in Europa bekämpft werden. Eine der Möglichkeiten zum Aufspüren befallener Bäu-me ist der Einsatz von Spürhunden. Die Einstufung des ALB als Quarantäneschädling bringt große Probleme bei der Verwendung von Trainingsmaterial mit sich.
Da es sich zudem um biologisches Material handelt, das geruchschemisch Änderungen und Variationen unterworfen ist, und da die für den Hund relevanten Geruchsstoffe nicht be-kannt sind, ist es häufig schwierig, geeignete und frische Geruchsträger als Trainingshilfs-mittel zur Verfügung zu stellen.
Im Rahmen eines Forschungsprojektes zum Thema „Identifizierung der Geruchsspuren des Asiatischen Laubholzbockkäfers bzw. Citrusbockkäfers“, gefördert durch das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur-und Verbraucherschutz des Landes Nord-rhein-Westfalen, wurden die spezifische VOCs (engl.: Volatile Organic Compounds, kurz:
VOCs) des ALB identifiziert und verifiziert. Die Projektergebnisse zeigen, dass die Kombina-tion der Volatile des Schadorganismus spezifisch ist und dass die VOCs außerdem gut zu-gänglich und durch gängige instrumentell analytische Verfahren sicher nachweisbar sind.
Die eindeutige Identifikation der Volatile ist uch vor verschiedenen Geruchshintergründen
möglich.
Es wurde intensiv mit verschiedenen Spürhundeteams zusammen gearbeitet, um zu verifi-zieren, ob die instrumentell analytisch identifizierten Geruchsstoffe von den Hunden als ALB-Geruch erkannt werden. Der Spürhund eignet sich als hochsensibler und spezifischer Sensor für die Detektion von biologischen Schadorganismen. Die Erarbeitung seiner Möglichkeiten und Herausforderungen bei der Detektion von ALB stand unter anderem im Vor-dergrund der Forschungsarbeiten. Eine umfangreiche Expertise wurde auf diesem Gebiet erarbeitet und erste ALB-Geruchsstandards konnten zusammen mit den Spürhundeteams entwickelt werden und befinden sich derzeit in der Testphase

Asiatischer Laubholzbockkäfer Herbst-Meeting
Asiatischer Laubholzbockkäfer Arbeitsmeeting am Schwarzsee betreffend Herbstkontrollen 2016

Winterthur für den Kampf gegen den Asiatischen Laubholzbock ausgezeichnet

Die letzten beiden Larven des Asiatischen Laubholzbockkäfers wurden 2013 in Winterthur entdeckt – eine von einem Spürhund, die andere von einem Baumpfleger. Seitdem gilt die Schweizer Stadt als befallsfrei.
Taspo würdigt Erfolgreiche Bekämpfung.pd
Adobe Acrobat Dokument 152.6 KB

Der Europäische Baumpflegerat (EAC) hat die Stadt Winterthur aufgrund ihrer erfolgreichen Bekämpfung des Asiatischen Laubholzbockkäfers (ALB) als "European City of the Trees 2016" ausgezeichnet. Damit würdigt der Rat die sehr genau geplante Vorgehensweise und die gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Die WSL berät diese bezüglich Käferbiologie und notwendiger Massnahmen und war in Winterthur von Anfang an in alle Schritte involviert.

 

Auch Arboristik und Baumpflege Arboristik.de hat das Thema aufgenommen. "Bekämpfung des Quarantäneschädlings modellhaft in Europa".

 

Geht nicht....gilt nicht.
Asiatischer Laubholzbockkäfer in Wintert
Adobe Acrobat Dokument 381.2 KB

Im Juli jährt sich der Start in der Bekämpfung des ALB in Winterthur. Seit 2012 sind Spürhundeführer der Anoplophora Spürhunde Schweiz gemeinsam mit Baumpflegern im Monitoring-Einsatz. Zu 95% werden stehende Bäume in der jeweiligen Fokuszone kontrolliert. Am Anfang stand in jeder Bekämpfung zuerst die Ausdehnung des Befalls möglichst sicher festzustellen.

 

Damit konnte sichergestellt werden,  dass die zu monitorende Fläche in keinem der Gebiete über die Jahre vergrössert werden musste!! Erfolge zeichnen sich nun ab in mehreren Befallsgebieten in der Schweiz und im Ausland.

Asiatischer Laubholzbockkäfer Anoplpohora Spürhunde Schweiz
Asiatischer Laubholzbockkäfer Monitoring

Sorgfältiges Frühjahres-Monitoring in Marly, Winterthur, Basel, Sirnach und teilen Frankreichs abgeschlossen.

 

Mehrere Befallsorte sind Winterthur auf den Fersen. (Winterthur European Citiy of the Trees 2016)

 

 

Apart from human eyes the noses of especially trained dogs went into action. The tracking dogs rendered us phenomenal services, Beat Kunz, the director of City Green Winterthur, recollects (press release ECOT Award)

press release.pdf
Adobe Acrobat Dokument 269.3 KB

Spürhunde Einsatz auf Korsika, alle gesund zurück

Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhundestaffel
Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhunde
Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhundestaffel im Einsatz auf Korsika
Asiatischer Laubholzb0ockkäfer Spürhunde Einsatz auf Korsika

Zum dritten mal seit 2014 arbeiteten Spürhundeführer aus unserer IG auf Korsika.

Während viele ihre Koffer packen um demnächst ihre Ferien auf Korsika zu verbringen, ist eine Schweizer Spürhundestaffel eben aus Korsika von ihrer Arbeit zurückgekehrt.

Ziel des zweiwöchigen Einsatzes war es, den Asiatischen Laubholzbockkäfer, einen Chinesischen Quarantäneschädling, dort aufzuspüren. Es wurden die Regionen der Freilandbefälle der Jahre 2013 und 2015 intensiv abgesucht sowie Paletten von Steinimporten, welche vorwiegend aus China kommen, kontrolliert um eine weitere Ausbreitung dieses Schädlings möglichst auszuschliessen. Ein solcher Einsatz will gut vorbereitet sein. „Etwas vom Wichtigsten ist mir dabei immer die Sicherheit der Spürhundeführer und ihrer Hunde“ sagt Daniel Hagemeier, der die Interessensgemeinschaft 2012 gründete und auf 5 unfallfreie Jahre mit mehreren hundert Einsatztagen zurückblicken kann.

Spezielle Beachtung bei diesem Einsatz galt der Leishmaniose eine in der Regel tödlich verlaufende Krankheit. Sandmücken am Strand sind für die Uebertragung verantwortlich.

Die 5 ungiftigen Natter Arten machten uns da weniger Sorgen, dafür gibt's aber eine giftige Art von Scorpionen auf Korsika. Ein Gespräch mit der Verantwortlichen Veterinärärztin von Nord Korsika gleich nach der Ankunft gehörte genau so zur Vorbereitung.

Anoplophora Spürhunde Schweiz
Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhundestaffel im Einsatz

Letztes Training vor einem Grosseinsatz in Korsika Mitte Mai

30. April 2016: Für einen Einsatz von 7 Spürhunden auf Korsika wurde nochmals im Oberbaselbiet ein ganzer Tag trainiert. Wenn auch die Einsatzorte, Temperaturen, Gerüche und unsere Emotionen im Einsatz auf der Insel different zu hier sein werden.....es war lehrreich und hat Spass gemacht: Stehende Bäume und Flächen-Rodungen.

 

Dazu wurde ein ALB-Molekül-Träger der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg weiteren Tests unterzogen, siehe letztes Bild (siehe auch weiter unten, ALB-Tagung an der WSL).

WSL: ALB-Tagung mit Erfahrungsaustausch aus der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Oesterreich 19./20. April 2016

Eine kurze Vorführung der Spürhunde

  • Erkennung von ALB-Duftmolekülen an der Snifferbox
  • Diskriminierung von einheimischen Bockkäfer-Duftmolekülen
  • Testen von Trägern der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit Duftmolekülen
  • ALB-Holz Suche im freien Gelände an stehenden Bäumen

An diesem Anlass wurde zum ersten Mal auf Träger applizierter Geruch getestet in einer Vorführung. Die zwei Spürhunde in der Vorführung haben den Träger einwandfrei angenommen und bestätigt. Das Alterungsprofil und die qualitative Güte dieses Trägers wird ab jetzt in regelmässigen Test mit den Spürhunden weiter geprüft.

Asiatischer Laubholzbockkäfer
ALB Tagung an der WSL. Foto: Dr. Doris Hölling, WSL

Fotos: Nina Pfarr und Joël Sorg und Dr. Doris Hölling WSL

Monitoring 2016:

Das Monitoring hat bei milden Temperaturen wieder begonnen.

Die bestätigten Monitoring-Gebiete unserer Mitglieder sind dieses Jahr: Freiburg (Marly, Brünisried), Zürich (Winterthur, div. Hotspots), Thurgau (Sirnach), Basel (Stadt).

Ausserhalb der Schweiz: Frankreich (Korsika, Strasbourg, Huningue, Kehl), Deutschland (Bayern). Referenzen geben wir gerne auf Anfrage bekannt.

17. März 2016:

Vorführung und Erklärungen zur ALB-Spürhundearbeit für die Frühjahrstagung 2016 der SGP (Schweizerische Gesellschaft für Phytomedizin) an der WSL.

Alle Spürhunde im FADI (Führen auf Distanz) ohne Leine, ohne Beeinflussung.

Probe: 2m hoch, Wind 5m/s, Windrichtung O/W - von linker Bildseite auf rechts, Temp. 14Grad.

Zum Vergrössern auf Bild klicken.

Die Weiterbildung der Anoplophora Spürhunde Schweiz liegt in den Händen unserer Mitglieder und werden gemeinsam entschieden.

Interessiert an diesem Konress? See or meet you at: https://supr.com/spuerhundekonferenz/

3. Symposium für Odorologie im Diensthundewesen – Faszinosum Spürhunde
6.- 8. September 2016

Nach dem großen Erfolg der ersten beiden Veranstaltungen in Hamburg können wir uns jetzt auf ein Symposium an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg freuen. Schon im September 2016 wird das dritte Symposium stattfinden können. Mit viel Energie arbeitet das Team der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und das Team der Arbeitsgemeinschaft Odorologie e.V. daran spannende Themen um die Geruchswelt der Hunde und ihre Nutzbarkeit für den Menschen zu sammeln. Wir können uns wieder auf Tage intensiven Lernens, Diskussionen, fachlichen Austausch und einiges mehr freuen.

Aktuell: Unsere Zusammenarbeit mit dem Institut für Sicherheitsforschung - siehe Weiterbildungen gemeinsames Projekt Uni Bonn

Winterpause......und doch nicht!

ALB Spürhund
Hundeberufe: ALB Spürhund

Hundemesse in Winterthur Februar 2016:

Hundeberufe? Käfer Jäger!

Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhund
Hundeberufe: ALB Spürhund

Anoplophora Spürhund

 

Unterwegs im Auftrag des Kantonalen Pflanzenschutzes

 

Ein Suchtalent! Einwandfrei sozialisiert, sucht er selbständig und sicher, sowohl in urbaner Umgebung als auch in freier
Natur nach dem Quarantäneschädling - dem Asiatischen Laubholzbockkäfer.

 

Lernwillig und doch selbstbewusst wird ein Käferspürhund inder Regel auf Distanz geführt.

 

Fritz Lee, The Dream of Wanambi Blue Monday, Australian Cattle Dog
VATH/FCI angekörter Deckrüde

Spürhundeführerin: Norma Kleiber

The Science of Sniffer Dogs

The Science of Sniffer Dogs

Including:

  • Olfactory perception, learning and  neuroscience
  • Canine olfactory learning, motivation, and psychophysics
  • Applied canine olfactory processing: What trainers need to know beyond learning theory
Asiatischer Laubholzbockkäer Spürhunde Schweiz
Asiatischer Laubholzbockkäfer, auch 2017 werden wir nicht ruhen.....!