ALB Freilandbefall Korsika 2015 - heute

Entdeckung


Ursprung


Einsatz Spürhunde


Spürhundeteams der IG ASS im Einsatz

Daniel Hagemeier

Joël Sorg

Norma Kleiber

Sabine Heiniger

Monika Hagemeier


Monitoringart

Frühlings- und Herbstmonitoring mit Spürhundeteams und Baumpflegern


Anzahl gefundener Schadorganismen


Anzahl gefällter Bäume


Anzahl gepflanzter Bäume


Anzahl zu kontrollierenden Bäume (Fokuszone)


Kosten


Status

am  Quarantänezone aufgehoben


Impressionen

Corse: Le capricorne asiatique Anoplophora glabripennis

La prospection avec des chiens renifleurs

 

Les larves présentent une odeur caractéristique et très puissante que les chiens identifient très bien. Une équipe cynophile suisse – allemande est venue prospecter sur le foyer bastiais début mai 2017. C’est la troisième année que les services de l’Etat recourent à cette équipe, qui intervient sur tous les foyers européens.

 

Pour 2017, quatre maîtres chiens étaient sur le terrain ; ils étaient accompagnés de 7 chiens pour assurer une rotation dans le travail, tous formés à la recherche du capricorne ainsi que d’autres recherches telles que personnes, drogues, explosifs…
Ils ont formé 2 équipes de prospection et ont accompagné les agents de la FREDON ou les inspecteurs de la DDCSPP.
Ainsi, ils ont pu prospecter :

 

  • tous les fournisseurs de matériaux de construction,
  • les déchetteries,
  • les zones nouvellement pavées (hors zone du périmètre délimité),
  • le foyer initial,
  • les zones naturelles dans le périmètre de la zone délimitée,
  • le périmètre d’1 km supplémentaire hors zone délimitée.

Les spécialistes ont salué la qualité des prospections effectuées par les inspecteurs de la FREDON ainsi que celle de gestion des agents de la DDCSPP.

Internet http://www.haute-corse.gouv.fr

Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhunde im Einsatz auf Korsika
Asiatischer Laubholzbockkäfer Anoplophora Spürhunde Schweiz im Einsatz auf Korsika

Spürhunde Einsatz auf Korsika, alle gesund zurück

Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhundestaffel
Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhunde

Zum dritten mal seit 2014 arbeiteten Spürhundeführer aus unserer IG auf Korsika.

Während viele ihre Koffer packen um demnächst ihre Ferien auf Korsika zu verbringen, ist eine Schweizer Spürhundestaffel eben aus Korsika von ihrer Arbeit zurückgekehrt.

Ziel des zweiwöchigen Einsatzes war es, den Asiatischen Laubholzbockkäfer, einen Chinesischen Quarantäneschädling, dort aufzuspüren. Es wurden die Regionen der Freilandbefälle der Jahre 2013 und 2015 intensiv abgesucht sowie Paletten von Steinimporten, welche vorwiegend aus China kommen, kontrolliert um eine weitere Ausbreitung dieses Schädlings möglichst auszuschliessen. Ein solcher Einsatz will gut vorbereitet sein. „Etwas vom Wichtigsten ist mir dabei immer die Sicherheit der Spürhundeführer und ihrer Hunde“ sagt Daniel Hagemeier, der die Interessensgemeinschaft 2012 gründete und auf 5 unfallfreie Jahre mit mehreren hundert Einsatztagen zurückblicken kann.

Spezielle Beachtung bei diesem Einsatz galt der Leishmaniose eine in der Regel tödlich verlaufende Krankheit. Sandmücken am Strand sind für die Uebertragung verantwortlich.

Die 5 ungiftigen Natter Arten machten uns da weniger Sorgen, dafür gibt's aber eine giftige Art von Scorpionen auf Korsika. Ein Gespräch mit der Verantwortlichen Veterinärärztin von Nord Korsika gleich nach der Ankunft gehörte genau so zur Vorbereitung.

Anoplophora Spürhunde Schweiz
Asiatischer Laubholzbockkäfer Spürhundestaffel im Einsatz